Geotope des Jahres

Was ist eigentlich ein Geotop?

Als Geotope werden Bildungen der sogenannten unbelebten Natur (Böden, Gesteine, Landschaftsausschnitte) bezeichnet, die als “Fenster in die Erdgeschichte” Aufschluss über die Entwicklung unserer Erde und des Lebens geben können. Neben Steinbrüchen oder Natursteinklippen sind dies beispielsweise auch besondere Landschaftsformen, Bergwerke, Höhlen, Einzelformen wie Erdfälle, Eiszeitrelikte, Fossilfundstätten oder auch Einschlagkrater von Meteoriten.

Alle Flyer zu den Geotopen finden Sie auch in unserer MEDIATHEK.

Der Tag des Geotops…

findet bundesweit an jedem dritten Sonntag im September statt. An diesem Tag können Sie gemeinsam mit Erdwissenschaftlern einen Blick in die Geschichte unseres Planeten werfen.
Geotope stellen Fenster in die ferne Vergangenheit unserer Erde dar. Im “steinernen Buch der Erdgeschichte” zu lesen, die Wechselwirkungen und Zyklen verstehen zu lernen, die unseren Planeten über Jahrmillionen verändern lenkt den Blick darauf, dass wir Menschen nur ein verschwindend kleiner Teil dieses “Systems Erde” sind. Und dass wir unsere natürlichen Schätze bewusst und nachhaltig nutzen sollten.

Im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald…

hat der Tag des Geotops eine ganz besondere Tradition. In jedem Jahr prämieren wir an diesem Tag das Geotop des Jahres im Geo-Naturpark, verbunden mit einer themenübergreifenden Geotop- Präsentation, einer Exkursion und der Herausgabe einer Kurzbroschüre. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, dass das ausgezeichnete Geotop die Themen Erdgeschichte, Natur, Mensch und Kultur gleichermaßen miteinander verbindet und so einen neuen, ganzheitlichen Blick auf unsere Region ermöglicht.

Weitere Informationen zu den Geotopen des Jahres erhalten Sie über unsere Kurzbroschüren die wir zum Download für Sie bereit halten.

This site is registered on wpml.org as a development site.