Geologie

500 Millionen Jahre faszinierende Erdgeschichte im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Von der Landschaft zum geologischen Untergrund

Die vielfältigen Landschaftsformen des Geo-Naturparks sind ein Abbild des geologischen Untergrundes. Auf das weite, ebene Rheintal folgen die steil ansteigende Bergstraße und die sanften Kuppenlandschaft des Vorderen Odenwaldes. Im Buntsandstein-Odenwald hingegen dominieren ausgedehnte Hochflächen, die von tiefen Tälern durchzogen sind. Die östlich anschließende, offen-hügelige Muschelkalk-Landschaft des Baulandes zeichnet sich durch typische Karsterscheinungen (Höhlen und Dolinen) aus.

Die Eigenschaften der Gesteine und ihre Verwitterungsbeständigkeit bestimmen nicht nur die Landschaftsform und über die an der Oberfläche gebildeten Böden die Nutzung durch den Menschen. Sie sind auch Spiegel der Erdgeschichte: Sie können uns anhand ihrer Zusammensetzung und Struktur genaue Auskunft über die Umwelt, das Klima und die weltweite Kontinentverteilung im Lauf der Jahrmillionen geben. Die Gesteine des Geo-Naturpark-Gebiets sind demnach so etwas wie die „steinerne Bibliothek der Erdgeschichte“ unserer Region.

Als UNESCO Global Geopark schützen wir unser geologisches Erbe. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass der Geo-Naturpark gemäß „Section 3.(Vii) der UNESCO Global Geopark Operational Guidelines“ den Verkauf und das Sammeln von geologischen Objekten wie Mineralen und Fossilien NICHT unterstützt. Dies gilt auch für alle Partner, mit denen der Geo-Naturpark im Rahmen seiner regionalen Netzwerkarbeit kooperiert. Damit erhalten wir die Schätze unserer Vergangenheit auch für künftige Generationen.

Quartär

Sedimente

0 - 2,58 Ma

Neogen

Basalt / Sedimente

Hebung

2,58 - 23,03 Ma

Paläogen

Basalt / Sedimente

seit 50 Ma:
Oberrheingraben-Bildung, Abtragung

23,03 - 66,0 Ma

Kreide

Keine Sedimente erhalten

66 - 145 Ma

Jura

Keine Sedimente erhalten

145 - 201,3 Ma

Trias

Buntsandstein, Muschelkalk (Keuper)

Sedimentation

145 - 201,3 Ma

Perm

Sedimente der Rotliegend- und Zechstein-Formation, Rhyolith (Quarzporphyr)

Abtragung und Vulkanismus

251,9 - 298,9 Ma

Karbon

Plutonite des Bergsträßer Odenwaldes (Diorit, Granodiorit, Granit), Paragneise, Metapelite, Amphibolithe des Bergsträßer Odenwaldes

Variskische Gebirgsbildung

298,9 - 358,9 Ma

Devon

Gabbro Frankenstein, Böllsteiner Orthogneise

Variskische Gebirgsbildung

358,9 - 419,2 Ma

Silur

Paragneise, Metapelite, Amphibolithe des Böllsteiner  Odenwaldes

419,2 - 458,4 Ma
This site is registered on wpml.org as a development site.